Akkreditiv

Ein Akkreditiv ist ein Instrument zur Absicherung der Ansprüche des Lieferanten. Der Käufer hinterlegt bei einer Bank einen bestimmten Geldbetrag zugunsten eines Dritten (hier des Lieferanten). Die Akkreditivbank avisiert den Betrag an die Bank des Verkäufers. Trifft die Ware dann zum vereinbarten Termin und in einwandfreiem Zustand ein, erhält der Verkäufer gegen Vorlage der vereinbarten Dokumente (Dokumenten-Akkreditiv) oder nach Legitimation (Bar-Akkreditiv) den Betrag ausgezahlt.


(http://www.juraforum.de)