Drittschadensliquidation

Bei der Drittschadensliquidation fallen der Anspruch auf Schadensersatz und der Schaden auseinander, d.h. sie liegen bei verschiedenen Personen. Um dieses Problem zu beheben gesteht man dem Anspruchsinhaber zu, den Schaden des Dritten geltend zu machen (der Schaden wird zum Anspruch gezogen). In der Praxis tritt der Anspruchsinhaber den vollständigen Anspruch dann wieder an den Geschädigten ab.

www.lexexakt.de