Vertragsrecht

Ein guter Vertrag zeichnet sich dadurch aus, dass er übersichtlich und verständlich alle Punkte einer erzielten Einigung festhält und zudem die zu erwartenden Problemfälle eindeutig regelt. Wir halten es daher für geboten, die im Vertrag genannten Anlagen dem Dokument beizufügen und unverwechselbar kenntlich zu machen.

Erst nach einer gründlichen Analyse der Sach- und Rechtslage sollte der Vertragsentwurf formuliert werden. Bei größeren Verträgen hat es sich eingebürgert, zuvor Einigkeit über die Eckpunkte (Head of Terms) zu erzielen. Ist ein solcher Vertrag in ein Netzwerk von Verträgen eingebettet, so bedarf das Vertragswerk der sorgfältigen Abstimmung mit den übrigen Verträgen und seiner Schnittstellen. Alle wichtigen und mit einem Risiko verbundenen Verträge sollten von einem erfahrenen Rechtsanwalt, Fachanwalt oder sonstigen Speziallisten überprüft werden.

Wird eine Vereinbarung als sogenannter Individualvertrag geschlossen, so herrscht weitgehend Vertragsfreiheit. Handelt es sich hingegen um einen Mustervertrag für mehrere Rechtsgeschäfte, so sind zusätzlich die Vorschriften über Allgemeine Geschäftsbedingungen (§§ 305 ff BGB) beim Abfassen vom einem Vertragsmuster zu beachten.

Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!