Gesellschaftsrecht

Es gibt viele Anlässe, eine eigene Firma zu gründen: Existenzgründung, Betriebsauslagerung, Betriebsaufspaltung, Unternehmenskauf, Risikoverlagerung, Mitarbeiterbeteiligung, Vorratsgründung, Erschließung neuer Geschäftsfelder …

Die Wahl der richtigen Gesellschaftsform, sei es eine Kapitalgesellschaft (Gesellschaft mit beschränkter Haftung, also eine GmbH; eine Aktiengesellschaft (AG) oder gar eine Limited (Ltd.)) oder eine Personengesellschaft (Offene Handelsgesellschaft (OHG), eine Kommanditgesellschaft (KG) oder eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)) bis hin zur Partnerschaftsgesellschaft, sollten sich neben den steuerlichen Aspekten auch nach den laufenden Kosten der Gesellschaft und nach dem Haftungsrisiko richten.

Wir empfehlen, von Anfang an beispielsweise die Gesellschafterstruktur zu analysieren und ergebnisabhängig den Gesellschaftsvertrag auf Ihre individuellen Bedürfnisse auszurichten. Ein vorausschauender und flexibler Gesellschaftsvertrag vermeidet unnötigen Ärger.

Ist eine Auseinandersetzung unvermeidbar, sei es in einem Gewerbebetrieb oder in einem Architekturbüro oder Ingenieurbüro oder einer Arztpraxis oder einer sonstigen Gemeinschaftspraxis lassen sich meist mit Hilfe von externen Beratern vernünftige Lösungen finden.

Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!