Kaufmännisches Bestätigungsschreiben

Das kaufmännische Bestätigungsschreiben ist ein Begriff aus dem Handelsrecht. Schreiben, mit dem im kaufmännischen Verkehr ein bereits mündlich erfolgter Vertragsschluss bestätigt wird. Unter Kaufleuten ist es üblich, mündliche Absprachen schriftlich zu bestätigen, um eine spätere Beweisführung zu erleichtern. Grundsätzlich gilt das Schweigen im Rechtsverkehr nicht als Willenserklärung. Eine Ausnahme ist das Schweigen eines Kaufmanns auf den Erhalt eines kaufmännischen Bestätigungsschreibens. Sind beide Parteien Kaufleute und antwortet der eine Vertragspartner nach dem Erhalt des Bestätigungsschreibens nicht, so gilt der Vertrag mit dem schriftlich bestätigten Inhalt als zustande gekommen.