Nachunternehmer

Ein Nachunternehmer ist ein anderes Wort für einen Subunternehmer, der im Auftrag eines Hauptunternehmers einen Teil oder die gesamte vom Hauptunternehmer an dessen Auftraggeber geschuldete Leistung erbringt.


Ein Nachzügler oder Nacherwerber im rechtlichen Sinn ist jemand, der erst spät eine Eigentumswohnung in einem neuen Wohnungsobjekt erwirbt. Sind zum Beispiel 80% der Eigentumswohnungen lange verkauft und erwirbt ein Nachzügler eine noch nicht verkaufte Wohnung, so ist in der Rechtsprechung umstritten, ob die Gewährleistungsfrist für das Gemeinschaftseigentum für den Nachzügler in der gesetzlichen Länge von 5 Jahren besteht, auch wenn die Frist für die anderen Erwerber schon begonnen hat oder gar abgelaufen ist.


(siehe hierzu RA B. Lotz „Die Abnahme und das WEG“ , BauR 2008, Seite 740-749)