Pauschalpreisvertrag

Der so genannte Pauschalpreisvertrag ist wie der Einheitspreisvertrag ein Leistungsvertrag, mit dem Unterschied, dass die gesamte Leistung mit einer pauschalen Geldleistung vergütet wird. Der Auftraggeber kann grundsätzlich davon ausgehen, dass von dem Pauschalpreis auch sämtliche Haupt- und Nebenleistungen, die zur Erreichung der vereinbarten Leistung notwendig sind, umfasst werden.


(http://www.baurechtsexperte.de/pauschalpreisvertrag-und-kalkulationsirrtum-db30638.html)