Prüfungs- und Hinweispflicht

Die Prüfungs- und Hinweispflicht nach §§ 4 Nr. 3, 13 Nr. 3 VOB/B trifft den Auftragnehmer hinsichtlich der Leistungsbeschreibung und sonstiger Anordnungen des Auftraggebers, hinsichtlich der vom Auftraggeber gelieferten und vorgeschriebenen Stoffe sowie Bauteile, außerdem hinsichtlich der Beschaffenheit von Vorleistungen anderer Unternehmer, soweit die Beschaffenheit der Vorleistungen für den darauf aufbauenden Auftragnehmer von Bedeutung ist.