Die von einem Architekten in AGB verwandte Klausel, wonach eine Aufrechnung gegen den Honoraranspruch nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung zulässig sei, ist gem. § 9 Abs. 1 AGBG unwirksam.

(BGH Urteil vom 07.04.2011 – VII ZR 209/07)

Link



<- Back to: Archiv