Verkehrsunfall

Die Regulierung eines Verkehrsunfalls erfordert rasches Handeln. Zunächst müssen Sie beispielsweise wissen, ob Sie die Kosten für ein Gutachten erstattet bekommen, oder ob Kostenvoranschlag ausreicht; wird Ihnen ein Mietwagen bezahlt? Sollen Sie besser nach Gutachten oder Kostenvoranschlag abrechnen und das Auto gleich verkaufen oder den Wagen doch lieber reparieren lassen. Welchen sonstigen Schaden oder Nachteil bekommen Sie ersetzt? Welches Schmerzensgeld kann verlangt werden, wenn gar ein Mitfahrer verletzt sein sollte, z.B. unter einem HWS leidet. Wie ist die Beweislage und wer trägt die Beweislast? Und vieles mehr …

Die zahlreichen Entscheidungen sowie Rechtsbeziehungen - wie Z. B. mit Ihrer Versicherung, dem Unfallgegner und dessen Versicherung, möglicherweise mit einer Leasinggesellschaft oder mehreren - und gegebenenfalls ein schwebendes Bußgeldverfahren verlangen ein äußerst sorgfältiges Vorgehen, um in jeder Hinsicht Ihre Rechtsposition zu wahren. Fehler erweisen sich schnell als teuer.

Das auf den ersten Blick verlockende Angebot von Versicherungen, dem Geschädigten bei der Abwicklung zu helfen und einen Fachanwalt aus ihrem Dunstkreis zu benennen, betrachten wir sehr skeptisch, weil die Versicherungen meist Eigeninteressen verfolgen.

Ein unabhängiger Rechtsanwalt oder Fachanwalt berät Sie objektiv, individuell und, …  er rechnet sich, zumal die Kosten für Ihre berechtigten Ansprüche von der gegnerischen Versicherung erstattet werden. Es ist deshalb vernünftig, sich gleich den Ärger bei der Abwicklung zu ersparen und einen unabhängigen Spezialisten einzuschalten.

Sollten Sie hierzu weitere Fragen oder derartige Probleme haben, sprechen Sie uns einfach unverbindlich an.