Vorschussanspruch

Ein Vorschussanspruch ist ein Anspruch einer Partei gegenüber der anderen Partei, um z.B. nach § 536a Abs. 2 BGB einen Kostenvorschuss für eine Maßnahme zur  Mängelbeseitigung zu finanzieren. Ein solcher Anspruch besteht nur dann, wenn die als Vorschuss verlangten Beseitigungskosten zur Mangelbeseitigung erforderlich sind (BGH vom 21.04.2010 (Az.: VIII ZR 131/09)).